Auftragsablauf

  1. Bevor wir Ihren Auftrag erledigen können, benötigen wir einige Informationen. Dazu kontaktieren Sie bitte uns via E-Mail info@fp-trans.de , füllen unser Kontaktformular aus oder rufen Sie uns
    an 0800 1 150 150.
  2. Beschreiben Sie uns, was für Sie tun können, welches Transportgut befördert werden soll, wo die Beladestelle und die Abladestelle ist, was zu beachten wäre. Besonders wichtig ist der Ausführungszeitraum.
  3. Den Transport führen wir dann zur Abrechnung per Stunde aus. Zu berücksichtigen ist, das die An- / Abfahrtzeiten ab 14641 Nauen inkludiert werden.
  4. Wir berechnen;

    Stunde LKW mit Mitnahmestapler:            70,00 €/Std
    Stunde LKW mit Ladekran:                           70,00 €/Std
    Stunde LKW mit Hochkran                          105,00 €/Std

  5. Alle Preise verstehen sich Netto zzgl. Mwst je angefangene Stunde.
  6. Beim Abschluss der Arbeiten füllen unsere Fahrer mit Ihnen einen Begleitschein aus. Er bestätigt uns den mangelfreien Ablauf der Arbeiten, die Zeit der Ausführung und Ihre Adressdaten. Aus diesen Daten erstellen wir dann Ihre Rechnung, die wir per E-Mail zusenden. Diese Rechnung hat dann eine Zahlungsfrist von 5 Tagen und ist per Überweisung auszugleichen.

Zur Beachtung:

  1. Bitte prüfen Sie ob die Zufahrten zur Be- / Entladestelle für Fahrzeuge 26 Tonnen Gesamtgewicht, Breite min. 3,5 Meter tauglich sind. Sollte ein Befahren nicht möglich sein, berechnen wir trotzdem An- / Abfahrt.
  2. Gemäß Speditionsrichtlinie gilt ein Transport von Grundstücksgrenze /
    Bordsteinkante als vereinbart. Das Befahren privater Grundstücke erfolgt erst nach Besichtigung durch den Fahrer auf eigene Verantwortung des Besitzers.
  3. Die Beladung der Fahrzeuge erfolgt ausschließlich in der Verantwortung der Fahrer. Diese sind hinsichtlich der Arbeitsausführung weisungsberechtigt. Sollten zulässige Abmasse oder Gewichte überschritten werden, sind die Fahrer berechtigt, mehrfache Touren zu fahren.
  4. Schüttgüter werden ausschließlich in Bigpaks befördert.